Über mich

Mein Lebensweg begann in Stony Brook, New York. Durch meine Geburt in den Staaten erlangte ich die amerikanische Staatsbürgerschaft und durch meine Eltern die Deutsche – und bin luxuriöser Weise noch heute im Besitz beider. Drei Jahre später ging es zurück nach Deutschland. Meine Eltern kehrten nach Berlin zurück, mein Bruder wurde geboren und kurz darauf folgte Bad Zwischenahn. Ganz klar eine abnehmende Spannungskurve was interessante Orte angeht, aber ich bin unglaublich froh über meine Kindheit, die sich mehr oder weniger auf dem Land abspielte.

Zum Studium bin ich in die Nachbarstadt Oldenburg (klein, aber fein) gezogen. Und dort habe ich auch die weiteren Jahre verbracht – denn ich arbeite als Volontärin bei der Nordwest Zeitung.

Ich bewege mich gerne an der frischen Luft und mein Lieblingsplatz draußen in der Natur ist sicherlich der Rücken meiner Stute, ob im Moor, im Urlaub am Strand oder im nahen Wald.

Meine Zeit neben der Arbeit, dem Schreiben und meinem Pferd verbringe ich mit voltigieren und turnen, gutem Essen (meine Lieblingsmahlzeit ist Frühstück), Lachen und Leben im Allgemeinen.